WOZU KULTUR?

Kartenserie mit Zitaten zum Thema ›Kunst und Kultur‹

Der moderne Mensch definiert sich vor allem über seine Teilhabe am Wirtschaftsleben, über seinen Arbeitsplatz, seine berufliche Karriere, seinen materiellen Erfolg. Das ist kein ungefährlicher Weg, denn die einseitige Fokusierung auf materielle Aspekte des Lebens versprerrt den Blick auf die Tatsache, dass unser Leben in letzter Konsequenz nicht rentabel sein will, sondern sinnvoll. Der Mensch ist kein ökonomisches sondern ein spirituelles Wesen, und alles Streben nach äußerem Erfolg lenkt ab von den wesentlichen Fragen nach Glück und Sinn, nach Herkunft und Vergänglichkeit.

Erst die Beschäftigung mit geistig-kulturellen Aspekten, mit Kunst und Musik, mit Religion, Philosophie und Geschichte macht aus einem funktionierenden Wirtschaftsteilnehmer oder einem hedonistischen Selbstoptimierer einen ganzen Menschen. Deshalb sollten wir uns wieder mehr den Lebensbereichen zuwenden, in denen wir uns auf schöpferische Weise die Welt aneignen oder sie im kreativen Sinne umgestalten. Erst wenn wir uns jenseits aller Alltagsforderungen einlassen auf die tatsächliche Weite des Lebens, auf seine Gefährdungen, seine Vielfalt und seine Schönheit, erst dann können wir zu einem erfüllten, ganzheitlichen Leben finden. Dazu wollen die Postkarten und die Zitate dieser Serie ermuntern.

Suche