SILVA NIGRA

Die Fotodokumentation ›Silva Nigra‹ ist eine groß angelegte Bildersammlung über den Schwarzwald mit über 15.000 Aufnahmen: Menschen, Landschaften und Lebensformen in dem populären deutschen Mittelgebirge, das mit seinen Kuckucksuhren, Walmdachhäusern und Bollenhut-Trachten weltweit bekannt geworden ist. Das Projekt beruht auf mehreren Fotoexkursionen aus den Jahren 2008 bis 2015, die ich unternommen habe, um ein etwas differenziertes Bild der Region zu entwerfen – ein Bild, das über die traditionelle Darstellung in den üblichen Bildbänden und Magazinen hinausgeht. Die Aufnahmen sind einem fotografischen Stil verpflichtet, der in erkennbarem Gegensatz zur konventionellen Hochglanzoptik und zu den Vermarktungsstrategien der Tourismusmanager steht – dem poetischen Realismus. Sie zeigen vielfältige Aspekte der Region und der Landschaft, aber auch des ländlichen Lebens, der Alltagskultur, der Traditionen und der geschichtlichen Bezugspunkte im Schwarzwald. Eine Auswahl der Fotos wurde in mehreren Ausstellungen gezeigt, ein Bildband ist in Planung.

Suche