“DIE EINZIG REVOLUTIONÄRE KRAFT
IST DIE KRAFT DER MENSCHLICHEN KREATIVITÄT.”

Joseph Beys

Kultur und Kommunikation

Herzlich willkommen auf meiner Website. Mein Name ist Günter Ludwig. Als Grafiker, Illustrator und Fotograf arbeite ich seit vielen Jahren für Einzelpersonen und Organisationen aus Kultur, Wissenschaft und Bildung oder aus sozialen Bereichen. Im Verbund mit Spezialisten aus verschiedenen Gebieten konzipiere, gestalte und überwache ich Design- und Kommunikationslösungen im Print- und Nonprintbereich – vom ersten Konzeptionsgespräch bis zum überzeugenden Endergebnis. Mit meinem vielfältigen Kreativangebot decke ich ein breites Spektrum der visuellen Kommunikation im Kulturbereich ab. Dabei kann ich die Flexibilität eines kleineren Büros mit der Professionalität langjähriger Agenturerfahrung verbinden. Mein Ziel ist es, Kultur in allen Facetten sichtbar zu machen und Kulturschaffende in ihrer Arbeit zu unterstützen: Mit intelligenter Kommunikation, mit nachhaltigem Design, mit anspruchsvollen Texten und außergewöhnlichen Bildern.

RESONANZ

  • ›Solche Vorlagen und solch ein Können habe ich in meiner Verlagstätigkeit nicht so schnell dokumentiert gefunden. Ich freue mich, dass es auch in der heutigen Zeit noch Menschen gibt, die mit Begeisterung für das Buch als Gesamtkunstwerk arbeiten wollen.‹

    Dr. Veronika Birbaumer | VERLAG ERNST WASMUTH, TÜBINGEN
  • ›Die Ausstattungselemente zeichneten sich durch hohe grafische Qualität bis ins kleinste Detail aus. Inhaltlich und formal löste Herr Ludwig schwierige Probleme in den verschiedensten Fachbereichen mit großem Einfühlungsvermögen.‹

    Dieter Frh. von Andrian | MUSEUMSGESTALTER DES HESSISCHEN MUSEUMSVERBANDES
  • ›Günter Ludwig behandelt Werbemittel für den Musikbereich nicht wie andere Werbung.
    Man spürt im Beratungs- und Gestaltungsprozess seine hohe Affinität zur Musik, wie überhaupt zu Kunst und Ästhetik. Das macht die Zusammenarbeit einfach, man kommt schnell auf den Punkt und profitiert als Auftraggeber von der großen Erfahrung,
    die er auf diesem Gebiet hat.‹

    Prof. Thomas Kiefer | UNIVERSITÄT FÜR MUSIK UND DARSTELLENDE KUNST WIEN
Suche