BEAUTYFOTOGRAFIE IN DER NATUR

Malerische Portraits in natürlichem Licht

Viele klassische Portraitaufnahmen von jungen Frauen entstehen im Studio, mit künstlichem Licht und aufwändigem Equipment. Ganz anders wirken Beautyaufnahmen, die in alltäglicher Umgebung mit natürlichem Licht oder in der freien Natur entstehen – die Bilder erscheinen in der Regel stimmungsvoller, das Model wirkt authentischer und unverstellter. Wie solche Fotos geplant und realisiert werden, ist Thema dieses Workshops. In dem eintägigen Kurs geht es darum, die Grundlagen der Portraitfotografie ohne Blitz (also mit natürlichem Licht oder mit einfachem Dauerlicht) kennenzulernen und das Gelernte im Anschluss in die Praxis umzusetzen. Dafür steht uns ein Model zur Verfügung, mit dem wir an mehreren Locations in der freien Natur gemeinsam nach dem besten Licht und der schönsten Bildkomposition suchen wollen.

Damit wir uns ganz auf unser Gegenüber und auf das richtige Licht konzentrieren können, ist es zunächst wichtig, die Technik der Kamera zu beherrschen. Der Kurs beginnt deshalb mit einem kurzen Theorieteil, in dem die Kursteilnehmer die wichtigsten technischen Einstellungen an der Kamera sowie den Umgang mit einem Reflektor und mit Dauerlicht (Videolampen) kennenlernen. Auch die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit einem Model wird erläutert, außerdem werden die wichtigsten Fragen rund um die Themen „Bildrechte“ und „Modelverträge“ beleuchtet. Darüber hinaus bekommen die Kursteilnehmer Einblicke in die Grundlagen der Beautyretusche und der individuellen Bildbearbeitung. Ziel des Workshops ist, jedem Teilnehmer das nötige Wissen an die Hand zu geben, um eigenständig in der freien Natur anspruchsvolle, authentisch wirkende Portraitaufnahmen machen zu können.

Suche